Fujifilm verbessert spiegellose X-A2

Fujifilm hat seine Einstiegs-Systemkamera, nämlich die X-A2 aktualisiert. Die Kamera, auf welchen man auch Objektiv wechseln kann, ist mit einen LCD-Bildschirm ausgestattet der um 175° schwenkbar ist und somit eine ideale Selfie-Cam sein dürfte, doch die X-A2 kann noch einiges mehr.

Im Inneren werkt ein 16,3 Megapixel APS-C-CMOS-Sensor, die Kamera ermöglicht die drahtlose Bildübertragung und hat jetzt einen verbesserten Autofokus. Die Bildstabilisation wurden beim 16-50 mm (24-76 Äquivalent) Kit-Objektiv, welches eine Blende von 3.5-5.6 hat, verbessert.

fujifilm-x-a2

Der Kamera-Body mit Kit-Objektiv kostet $ 550, wenn ihr das 50-230 mm f/4,5-6,7 – Objektiv haben wollt, dann müsst ihr 150 $ mehr bezahlen, also $ 700. Als Auswahlmöglichkeit habt ihr die Farben Braun, Weiß und schwarz zur Verfügung.

FUJIFILM X-A2 die wichtigsten Features

  • 16,3 Megapixel APS-C CMOS-Sensor
  • EXR-Prozessor II
  • Anlaufzeit von 0,5″
  • AF-Geschwindigkeit 0,3″
  • Auslöseverzögerung 0,05″
  • Aufnahmeintervallzeit 0,4″
  • 3″ (920.000 Pixel) LCD-Display welches um 175° geschwenkt werden kann
  • ISO 100 – ISO 25600
  • Drahtlose Bildübertragung
  • Q-Menü Short-Taste
  • In-Kamera-RAW Verarbeitung
  • Super-i-Blitz (steuert die Lichtleistung nach einzelnen Szenen)
  • New „Classic Chrome“ und andere Filmsimulationsmodi
  • Mehrfachbelichtung
  • FullHD-Videoaufnahme (1080p/30 FPS)
  • Wifi-fähig

Fotos können mit der kostenlosen INSTAX Share App (iOS und Android) an SHARE Smartphone Drucker gesendet werden.

(via Fujifilm)

2015-03-01T16:11:12+00:00

About the Author:

Fotograf und Retoucher aus WienLiebt die Fotografie, aber meistens müssen Menschen auf den Fotos drauf sein. Auf meinem Instagram-Account findet ihr die aktuellsten Bilder und Stories.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.