#hammerwalk – Photowalk in Wien

Vergangenen Sonntag war es soweit, der erste Photowalk, den ich in meiner Facebook Gruppe „Modelbox Austria“ organisiert hatte, ging über die Bühne. Bei sommerlichen Temperaturen ging es vom Wiener Prater aus los und wurde letztendlich zu einen gelungen Nachmittag für alle Beteiligten. Aufgrund des positiven Feedbacks hab ich mich zu einer Wiederholung aufraffen können und dieses Mal den nächsten Photowalk über meine Facebook-Seite gestartet, der bereits Ende Juli stattfinden wird.

Was ist ein Photowalk?

Die People-Fotografie ist schon so eine spannende Sache, die Interaktion zwischen Model und Fotografen, die Location und viele Dinge mehr haben einen gewissen Reiz für mich. Doch innerhalb einer Gruppe loszuziehen und gemeinsam sich über die Fotografie auszutauschen und dabei auch tolle Bilder umzusetzen ist schon eine Stufe höher.

Photowalk #hammerwalk

Making of Bilder – copyright by Michael Sedlacek – Team Digital Minds Photography

Bei meinen letzten Photowalk waren es ca 18 Teilnehmer, die mit mir gemeinsam sich den Weg vom Schweizerhaus im Prater loszogen und Richtung Wirtschaftsuniversität und danach Richtung dem neuen „Viertel Zwei“ gingen. Es war spannend zuzusehen, wie andere Fotografen mit den Models interagieren und der große angenehme Punkt war dabei, das hier kein Konkurrenzkampf stattfand, so wie es häufig in diversen Facebook-Gruppen zu lesen gibt. Plötzlich ist es auch kein Problem, zur Abwechslung als Assistent für einen anderen Fotografen zur Verfügung zu stehen und das Model mittels Reflektor richtig auszuleuchten. Oder auch die Inspiration der anderen zu spüren sobald ein Fotograf mit einen Model gerade am Fotografieren war.

Kurzum, ein gelunger Nachmittag/früher Abend für jeden der dabei war.

Was kostet mich der Photowalk?

Im Gegensatz zu manch anderen Photowalks ist dieser bei mir definitiv in der Teilnahme gratis. Einzig die Kosten für unterwegs (Anreise, Getränke/Speisen) sind natürlich selbst zu tragen.

#hammerwalk – Photowalk im Juli 2017

Ein Punkt, der mich etwas störte war die Umsetzung und Planung der Veranstaltung auf Facebook innerhalb der Gruppe. Aktuell mit Stand Ende Juni 2017 hat meine Gruppe „Modelbox Austria“ etwa 1.400 Mitglieder. Erreichen konnte ich mit der Veranstaltung nur ein Zehntel davon. Weitere Leute konnte ich nicht hinzufügen, was sehr schade ist, da ich mehrmals per PN die Nachricht bekommen hatte, dass der/die eine oder andere FotografIn bzw Model gerne dabei gewesen wäre, wenn sie es rechtzeitig gewusst hätten.

Tja, man zieht seine Schlüsse aus der ersten Veranstaltung und so hab ich beschlossen, diese Photowalks direkt über meine Facebook-Seite zu veranstalten, da ich hier um ein zigfaches mehr an Personen erreichen kann und zusätzlich die Möglichkeit habe, die Veranstaltung zu bewerben. In erster Linie geht es ja bei einen Photowalk um das offline Netzwerken untereinander bzw die Gesichter hinter den Facebook-Gruppen kennenzulernen. Und natürlich um den Spaß am Fotografieren beziehungsweise um das Modeln.  Für den einen oder anderen gibt es natürlich auch die Möglichkeit, sich Tipps und Tricks von den Kollegen abzuholen um seine eigenen Fähigkeiten mit der Kamera (bzw beim Modeln) zu verbessern. „Workshop light“ also oder ein „Stammtisch unterwegs“, ja ich denke, so kann man einen Photowalk insgesamt ganz gut beschreiben.

Photowalk #hammerwalk

Making of Bilder – copyright by Christian Crnko Photography

Wenn ich euer Interesse geweckt haben sollte und ihr am nächsten #Hammerwalk in Wien teilnehmen wollt, dann schaut auf der Veranstaltung meiner Seite vorbei und tragt euch ein. (Ist zwecks der Planungen einfacher wenn ihr euch einträgt, Ich kann so ungefähr abschätzen, wieviele letztendlich teilnehmen werden).

Ihr findet meinen Photowalk direkt auf meiner Facebook-Seite unter dem Reiter „Veranstaltungen“ oder direkt über diesen Link: https://goo.gl/7GUbsk

MerkenMerken

By | 2017-06-23T12:41:05+00:00 Juni 23rd, 2017|Allgemein, Fotoshootings, Photowalk|0 Comments

Kommentar verfassen